Foto: Ulla Evers

10.000€ Spende im Briefkasten der Diakonie

02. November 2021

Umschlag mit einem Bündel 100€-Scheine für die Fluthilfe

Am 27.10. wurde eine Spende in Höhe von 10.000€ in den Briefkasten der Diakonie Gifhorn am Steinweg 19a geworfen. Der Umschlag mit der Aufschrift „Fluthilfe Deutschland“ beinhaltete die Summe in Form von 100€-Scheinen.

Ina Hauer-Zimmermann, Leiterin des Diakonischen Werks Gifhorn dankt dem anonymen Spender. „So etwas ist ein Lichtblick in dieser Zeit, wo viele Menschen ein sehr ich-bezogenes Leben führen,“ betont sie. Gleichzeitig zeigt dies wie wichtig das Engagement der Diakonie und der evangelischen Kirche in Gifhorn neben vielen weiteren Feldern im Bereich Sozialarbeit, Hilfe und Spendenweitergabe ist. Die Zuwendung zum Nächsten ist ein Leitgedanke kirchlicher Arbeit.

Das Geld wird auf das Spendenkonto der Diakonie-Katastrophenhilfe mit der entsprechenden Zweckbindung eingezahlt. Die Diakonie-Katastrophenhilfe hat Kooperationspartner vor Ort im Südwesten Deutschlands, sodass passgenaue Hilfe und Unterstützung direkt dort ankommt, wo sie gebraucht wird.

38_Diakonie_Wort_Bild_Marke_RGB
Bild: Diakonie

Geschäftsstelle Diakonisches Werk Gifhorn
Steinweg 19a
38518 Gifhorn
Tel.: 05371 942626