Foto: Jens Schulze

Corona

29. Mai 2020

Absage Veranstaltungen

Informationen zur Stornierung von Sommerfreizeiten.

29. Mai 2020

Musik und Posaunenchöre

Bei Freiluftgottesdiensten können bis zu 6 Posaunisten spielen, unter Einbehaltung der Abstandsregeln. Posaunenproben sind im kleinsten Kreis (4 Personen) möglich. Ein ausreichender Abstand muss ...

28. Mai 2020

Trauerfeiern und Beerdigungen

Superintendentin Sylvia Pfannschmidt informiert am 29. April über die aktuelle Lage bezüglich Beerdigungen: "Nach Absprache mit dem Landkreis Gifhorn und den Empfehlungen der Landeskirche ...

27. Mai 2020

Kinder- und Jugendarbeit

24. Mai 2020

Aktueller Gottesdienst

Zum Sonntag Exaudi hat Pastorin Dr. Christiane-Barbara Julius eine Andacht gesprochen. Sie können Sie hier nachhören und hier nachlesen.

17. Mai 2020

Gottesdienste und Kausalen

Es gibt zurzeit wöchentlich Änderungen bzgl. der Gottesdienstregelungen und der Feier von Kasualien. Sie sind alle unter dem Menüpunkt "Gottesdienst" zu finden.

15. Mai 2020

Jugendwerkstatt fertigt Spuckschutzwände

Die Jugendwerkstatt Gifhorn fertigt Spuckschutzwände für Büros und Sitzungsräume an. Die Größe kann individuell abgesprochen werden. Sprechen Sie dazu direkt die Jugendwerkstatt Gifhorn an!

11. Mai 2020

Konfirmandenarbeit

Konfirmandenarbeit ist wieder möglich. Es gibt Handlungsempfehlungen der Landeskirche Hannovers, die inhaltliche und organisatorische Leitlinien empfiehlt. Wenn Konfirmanden der Risikogruppe ...

30. April 2020

Aktuelles aus den Einrichtungen

Das Team vom Diakonischen Werk Gifhorn ist weiterhin Ansprechpartner für Ängste, Nöte und Sorgen. Beraten wird auch rund um das Thema Schwangerschaft – von finanziellen Hilfen, ...

28. April 2020

Ökumenisches Seelsorgetelefon

Die ökumenischen Seelsorgetelefone werden ab Mai nicht mehr besetzt sein. Dafür kann jeder, der Beistand, Trost, Stärkung oder einfach ein Gespräch sucht das Ökumenische Corona-Seelsorgetelefon ...

12. April 2020

Osterkollekte

Das Corona-Virus Covid-19 trifft die ganze Welt. Im Landkreis Gifhorn werden die Bürgerinnen und Bürger mit einem Netz von Hilfsmaßnahmen vor dramatischen Folgen weitgehend geschützt. Menschen, ...

05. April 2020

Erreichbarkeit der Kirchengemeinden

Die Kirchengemeinden sind auch in den nächsten zwei Wochen verlässlich erreichbar. Eine Telefonliste finden Sie hier! Eine Übersicht der Kirchengemeinden finden Sie hier!    

04. April 2020

Impulse aus der Aller-Zeitung

In der Aller-Zeitung erscheinen täglich Impulse. Hier finden Sie diese zum Nachlesen: Impuls 17 Impuls 16 Impuls 15 Impuls 14 Impuls 12 Impuls 9 Impuls 8 Impuls 7 Impuls 6 Impuls ...

31. März 2020

Rechtliche Änderungen

Hier finden Sie die neuen Gesetze, gültig seit dem 19. März 2020.

30. März 2020

St. Viti-Spatzen in Didderse schicken gute Wünsche ins Dorf

Die Notgruppe in der Kita St. Viti Spatzen in Didderse versorgt das Dorf mit guten Wünschen. In den kommenden Wochen wir ein Spielzeug-Ausleih-Drive-In eingerichtet.

Kirchenamt

Das Kirchenamt wird am Montag, den 04.05.2020 seinen Dienstbetrieb wieder aufnehmen. Die Mitarbeiter*innen werden in gewohnter Weise wieder an Ihrem Arbeitsplatz sein und Ihre Anliegen telefonisch ...

Wochengebet zu Christi Himmelfahrt

Allgegenwärtiger Gott,
du bist uns verborgen,
denn wir verbergen uns vor dir.
Du bist uns fern,
denn wir fliehen dich.
Wer darf dich erkennen?

Komm zu uns und öffne unsere Sinne,
dass wir dich spüren,
wie du wirkst und Leben schaffst
in uns
und unter uns und in allem,
was wir sehen und hören und erfahren.

Wir bitten dich um dein Erscheinen,
wo du fern zu sein scheinst,
bei denen, die vereinsamen und verdämmern
in Krankenhäusern und Pflegeheimen,
die sich vergessen fühlen,
die Zuneigung vermissen
und nicht mehr an deine und unsere Nähe glauben können.
Wir rufen:
Herr, erbarme dich.

Wir bitten dich um dein Erscheinen,
wo du zu fehlen scheinst,
bei denen, derer Lebensperspektiven bedroht sind,
bei denen, die kalt und leer geworden sind
und verschlossen in ihren engen Kreisen,
bei denen,
die nur noch weg wollen und nicht wissen wohin.
Wir rufen:
Herr, erbarme dich.

Wir bitten dich um dein Erscheinen,
wo du dich zu entziehen scheinst,
bei denen, die Angst haben vor der Zukunft,
bei denen, die nicht glauben können
an deinen Weg mit uns,
bei denen, die Reichtum oder Rasse,
technisches Vermögen
oder den vermeintlich unentwegten Fortschritt
an deine Stelle setzen.
Wir rufen:
Herr, erbarme dich.

Wir bitten dich um dein Erscheinen,
wo du fern zu sein scheinst,
in unserer Verworrenheit,
die wir das Nächste, deine Nähe nicht sehen,
die wir nicht spüren können,
wie du dich unentwegt nach uns sehnst und uns suchst.
Wir rufen:
Herr, erbarme dich.

Allgegenwärtiger Gott,
du bist uns verborgen,
denn wir verbergen uns vor dir.
Wo der Himmel verschlossen scheint und die Hoffnung verweht,
sei du uns der Weg ins Offene.

Amen.