Foto_KircheGifhorn30slider

Foto: Ulla Evers

Kirchenmusik

Musik - eingespielt von Kirchenkreiskantor Raphael Nigbur

Kirchenkreiskantor Raphael Nigburg hat mit Musikerinnen und Musikern im Kirchenkreis Gifhorn musikalische Adventstürchen eingespielt. Sie finden Sie auf dem YouTube-Kanal des Kirchenkreises.

 

Posaunenchor spielt für das Christinenstift

Welche Bedeutung Dinge haben, wird oft erst dann offenbar, wenn sie fehlen. Das bekamen wir in besonderer Weise mit den Einschränkungen von Musikdarbietungen, Konzerten und vor allem mit dem Singen zu spüren. Die Gottesdienste ohne Gemeindegesang und ohne die Begleitung von voll besetzten Chören zu feiern, ist eine schmerzliche Erfahrung. Bis jetzt. Und eine Perspektive, die die „Normalität“ zurückholt, ist zumindest für die ersten Monate in 2021 nicht wirklich in Sicht. 

So ganz ohne Musik mussten die Gottesdienste bis jetzt zum Glück aber doch nicht auskommen. Solisten und kleinste Ensembles waren und sind erlaubt. Immerhin ein kleiner Trost. Das bot die ein oder andere Gelegenheit, die Gottesdienste doch ein wenig besonders zu gestalten. 

Diese Möglichkeit hat auch der Posaunenchor St. Nicolai genutzt. Nicht nur, dass er sich in kleinsten Gruppen zu wöchentlichen Proben getroffen hat oder auch mal im Gottesdienst gespielt hat. Die ehrenamtlichen Bläserinnen und Bläser haben sich zusammengetan und seit Beginn des ersten Lockdowns im Frühjahr die Idee umgesetzt, den Bewohnern des Christinenstifts Woche für Woche eine musikalische Freude zu bereiten. In wechselnden, kleinen Besetzungen (meist in Quartetten) haben sie an unterschiedlichen Orten rund um den Wohnkomplex herum, draußen vor den Fenstern der Wohnungen ein paar Lieder gespielt. Jeden Mittwochvormittag gibt ein Minikonzert. Mit großer Wirkung. Die Reaktionen der Bewohner und der Mitarbeitenden sind durchweg positiv. Für einige Bewohner ist das allwöchentliche Bläser-Stelldichein sogar ein fester Termin im Wochenablauf geworden.

Und auch im benachbarten Krankenhaus ist der Posaunenchor im Advent zu Gast und spielt für die Patienten vom Innenhof aus einige weihnachtliche Klänge.

Vielen Dank für das Engagement!

Probezeiten der Chöre

Die Chöre proben wieder regelmäßig unter Einhaltung der aktuell geltenden Abstands- und Hygieneregelungen!

Di 19:30 Uhr Posaunenchor, Gemeindehaus St. Nicolai, Steinweg 19, Gifhorn
Mi 16:00 Uhr Kinderchor, Gemeindehaus St. Nicolai, Steinweg 19, Gifhorn
Der Kinderchor startet wieder nach den Sommerferien bzw. am Mi, 26.8.!
Do 19:30 Uhr Kantorei, Gemeindehaus St. Nicolai, Steinweg 19, Gifhorn
 

Corona als Musiktitel

Corona in der Musik - eine Erläuterung von Raphael Nigbur:
Die Fermate (italienisch fermare ‚anhalten‘) ist in der Musik ein Ruhezeichen in Form einer nach unten offenen Parabel mit Punkt in der Mitte über einer Note oder Pause, das auch als Aushaltezeichen verwendet wird, Innehalten in der Bewegung anzeigt oder dem Solisten signalisiert, diese Stelle nach seinem individuellen Bedürfnis zu verzieren. Eine frühere Benennung des Zeichens war Corona (übersetzt: Krone).​

Kirchenkreiskantor

nigbur_quadrat
Raphael Nigbur
Mobil: 0151 24 13 25 42

Kreisposaunenobmann

Pastor Winfried Gringmuth
Tel.: 05363 705340