aktuell

Foto: Chritiane Barbara Julius

 

Lesehelfer/innen

Helfen Sie Kindern das Lesen lernen an den Grundschulen des Kirchenkreises Gifhorn

Lesen lernen ist für viele Schüler und Schülerinnen in der Schule schwierig. Häufig fehlt die familiäre Unterstützung. In Klassen mit mehr als 20 Kindern kommen die Schwachen nicht genug zu Wort. Zur Unterstützung gehen ehrenamtlichen Leselernhelfer der Stiftung „Zeit-Stiften“ vormittags für zwei bis drei Schulstunden in die Grundschulen.  Während des normalen Unterrichts sitzen sie mit den von Lehrkräften aus den Klassen 1-3 ausgewählten Kindern einzeln in einem Raum und üben mit ihnen das Lesen.  Bis zu 4 Schüler erfahren diese Hilfe am Vormittag. Die Leselernhelfer hören geduldig zu, üben mehrfach die Texte, korrigieren die Aussprache, überprüfen das Wortverständnis und loben die Fortschritte. 

Die Schulleitungen und die Lehrkräfte an Grundschulen des Kirchenkreises Gifhorn haben nach über 10 Jahren mit dieser ehrenamtlichen Hilfe gute Erfahrungen gemacht und alle sind sehr dankbar. Die Grundschüler kommen häufig aus sozial schwachen Elternhäusern oder haben einen Migrationshintergrund. Kinder, die in der Schule nicht richtig lesen lernen, gehören häufig schon am Anfang des Lebens zu den Verlierern Die Kinder nehmen diese Hilfe sehr dankbar an und fassen Vertrauen zu den Männern oder Frauen, die sie unterstützen. Die Lesehelfer sind häufig erstaunt über die Zuneigung, die ihnen von den Mädchen und Jungen entgegengebracht wird.

Der Vorstand der Stiftung „Zeit-Stiften“ will diese Hilfe für Kinder weiter organisieren. Nur braucht es mehr ehrenamtliche Frauen und Männer, die Zeit investieren, um Kindern die Freude am Lesen zu wecken.  Die Stiftung und die Schulleitungen freut sich auf weitere Interessenten. Bitte melden Sie sich entweder

  • bei den Grundschulen direkt oder 
  • dem Büro der Superintendentur, Steinweg 19 (Frau Elke Nagel) 

Tel. 05371985111  E-Mail sup-gifhorn@evlka.de

  • Ernst von Lüneburg, 01717744736,
    E-Mail: ernst.lueneburg@t-online.de
  • Andrea Sischka-Kühn, 0537254063,
    E-Mail a.sischka-kuehn@gmx.de
ben-white-148435
Foto: Ben White / unsplash.com

Lesen ist eine Schlüsselkompetenz. Schon in der Grundschule werden leseschwache Schüler abgehängt. Ehrenamtliche lesen mit den zu fördernden Kindern in einem getrennten Raum den Text, der während der Zeit in der Klasse geübt wird.

Deutschlehrer und Lesehelfer verabreden ihre Zusammenarbeit. Zum 1. Januar waren 37 Leselernhelferinnen und Leselernhelfer an 12 Grundschulen im Kirchenkreis tätig. Sie sind etwa 120 Stunden in der Woche mit den Kindern beschäftigt. Zeit-Stiften unterstützt dieses Vorhaben mit 1.000 € pro Jahr.