Jugendhilfeprojekt ZOB

Das Jugendhilfeprojekt ZoB (Zielgruppenorientierte Bildungsangebote) des Ev.-luth. Kirchenkreises Gifhorn besteht seit 1992 und arbeitet seitdem mit straffällig gewordenen Jugendlichen und Heranwachsenden im gesamten Landkreis Gifhorn für den Amtsgerichtsbezirk Gifhorn und Wolfsburg. Unsere gesetzliche Arbeitsgrundlage stellen die richterliche Weisung (§10 JGG) und das Diversionsverfahren (§§ 45, 47 JGG) dar.

Unsere Betreuungsangebote umfassen:

  1. Sozialer Trainingskurs
  2. Anti-Aggressivitäts-Training®
  3. Coolness-Training®
  4. Betreuungsweisungen, Einzelberatungen
  5. Gruppenangebot für Suchtmittelkonsumenten (Alfred-Kurs)
  6. Blockseminar für junge Ersttäter
  7. Pilgern
  8. sozialpädagogisch betreute Arbeitsauflagen

Die pädagogischen Betreuungsangebote sind als Alternativen zu freiheitsentziehenden Maßnahmen zu verstehen und sollen sich immer nach dem Bedarf und den Zielen der jungen Menschen und deren Lebenssituation richten.

Unsere Zielgruppe sind junge Straftäter im Alter von 14 bis 21 Jahren. Diesen jungen Menschen, die überwiegend mit einem hohen Problemdruck zu uns kommen, soll Hilfestellung bei der Bewältigung ihrer Lebenssituation oder auch der Entwicklung neuer und realistischer Lebensperspektiven geboten werden. Die häufigsten Problemstellungen bei den durch uns betreuten Jugendlichen sind u.a. Probleme im Sozialverhalten, Verschuldung, Arbeits- und Wohnungslosigkeit, Schulprobleme, Drogen-/Alkoholmißbrauch, Schwierigkeiten im Elternhaus und Probleme bei der Bewältigung der Straftatsfolgen.

Trotz Zwangskontext wird ein gewisses Maß an Motivation und Veränderungsbereitschaft der Klientel vorausgesetzt. Wir tragen dem Leitgedanken „Erziehung statt Strafe“ Rechnung.Wer mehr über unsere pädagogische Arbeit erfahren möchte, darf sich gerne mit uns in Verbindung setzten.

Sie finden uns im Steinweg 19a, 38518 Gifhorn.
Anfahrt

Kontakt

Dipl. Sozialarbeiterin, Anti-Aggressivitäts-Trainerin®, Coolness-Trainerin®

Projektleitung

Uta Bausmann
Steinweg 19A
38518 Gihorn
Tel.: 05371 9426-04

Dipl. Sozpäd./-arb., Mediatorin

Katrin Uzar-Goff
Tel.: 05371 9426-01

Sozpäd./-arb. B.A.

Bastian Maas
Tel.: 05371 9426 - 02

Dipl. Pädagogin

Ilka Wittstock

Tel.: 05371 9426-04